News

Empfehlung: Sibylle Treu in den Gemeinderat

EVP Weinfelden – 12.03.2023

Gemeinderatswahl

 

In den Wahlkampf um die 6 Sitze im Gemeinderat Kradolf-Schönenberg getreten sind 4 bisherige GR sowie...

«Ein eigener Sitz ist unrealistisch»

Die Evangelische Volkspartei Thurgau will trotz gesellschaftlich zunehmend kalten Zeiten «Brücken bauen».

Thurg.Zeitung vom 24.1.2023

An der...

Jahresbericht 2022 über die Tätigkeit der EVP im Grossen Rat

Endlich konnten wir im Sommer nach fast 2 ½ Jahren in der Rüegerholzhalle wieder in das Rathaus für die Ratshaussitzungen! Aber oje, diese Enge, der...

Baumsetzaktion in Zusammenhang mit dem neuen Veloweggesetz

Als EVP Thurgau setzten wir bereits am ersten Tag des Jahres ein typisches Zeichen. Denn in Zusammenhang mit der In-Kraft-Setzung des neuen...

Wahlkampfleitungsteam Nationalratswahlen 2023

Wolfgang Ackerknecht, Alt-Präsident EVP Thurgau, hat zusammen mit Thomas Leuch, Parteileitungsmitglied EVP Thurgau, die Wahlkampfleitung für die...

News der EVP Schweiz

27.01.2023 | 

Die StopArmut Konferenz: Genug – Mehr Leben mit weniger

Es ist offen­sicht­lich – die Mensch­heit kann nicht so wei­ter­ma­chen wie bis­her. Es braucht einen Wan­del. Die Sto­pAr­mut Kon­fe­renz am 25. März in Aarau zeigt Lösungs­an­sätze, wie eine Welt mög­lich wird, in der es genug für alle gibt.

13.12.2022 | 

EVP: Bund soll familienergänzende Kinderbetreuung dauerhaft fördern

Wenn es um den Zugang, die Qua­li­tät und die Bezahl­bar­keit fami­li­en­er­gän­zen­der Betreu­ung von Vor­schul­kin­dern geht, liegt die Schweiz in einer aktu­el­len UNICEF-​Studie gerade ein­mal auf dem dritt­letz­ten Platz. Die Kom­mis­sion für Wis­sen­schaft, Bil­dung und Kul­tur des Natio­nal­ra­tes, WBK-​N hat Anfang Dezem­ber die Arbei­ten an einer Geset­zes­vor­lage been­det, die dies ändern soll.

12.12.2022 | 

Mit Unterstützung der EVP: Nationalrat will Foodwaste im Einzelhandel eindämmen

Im Gross– und Detail­han­del wer­den jähr­lich 279000 Ton­nen ess­ba­rer Lebens­mit­tel ver­nich­tet. Der Natio­nal­rat hat des­halb meh­rere Vor­stösse sei­ner Kom­mis­sion für Wis­sen­schaft, Bil­dung und Kul­tur (WBK-​N) gut­ge­heis­sen, die den Bun­des­rat beauf­tra­gen, Wege auf­zu­zei­gen, wie man diese Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung nach­hal­tig ver­rin­gern kann.

06.12.2022 | 

Auch die EVP sagte klar: «Nur Ja heisst Ja.»

Der Natio­nal­rat hat eine Ver­schär­fung des Sexu­al­straf­rechts beschlos­sen und es der gesell­schaft­li­chen Rea­li­tät ange­passt. Die EVP-​Ratsmitglieder unter­stütz­ten dabei die soge­nannte Zustim­mungs­lö­sung «Nur Ja heisst Ja». Eine sexu­elle Hand­lung soll dann als sexu­el­ler Über­griff, sexu­elle Nöti­gung oder Ver­ge­wal­ti­gung geahn­det wer­den, wenn sie «ohne die Ein­wil­li­gung» der betrof­fe­nen Per­son vor­ge­nom­men wurde. Die Vor­lage geht nun zurück in den Ständerat.

10.11.2022 | 

Im neuen Akzente: Rücktritt, Krise, Ausstieg

Mari­anne Streiff zieht Bilanz — Spa­ren und Sonne gegen die Ener­gie­krise — “Ohne Hilfe schaffst du das nicht”: Aus­stieg aus der Prostitution

News-Archiv