Picknick in Braunau

Bei schö­nem Herbst­wet­ter ver­brach­ten wir am 'Sitz' unse­rer EVP-Gemeinderätin Conny Krüsi eine kurz­wei­lige Mit­tags­zeit.

Conny Krüsi begrüsste die Teil­neh­mer­schar bei der Grill­stelle im nahen Wald­stück bei Brau­nau. Sie brachte einige inter­es­sante Details zur Geschichte des rund 850-Seelendorfes zum Vor­schein. Im Dorf­wap­pen ist eine Eiche, die heute zu den Wahr­zei­chen gehört - es braucht fünf Erwach­sene, damit sie den Stamm umfas­sen kön­nen.

Bezirks­prä­si­dent Mathias Dietz beglückte die Zuhö­rer mit ver­schie­de­nen Über­le­gun­gen zur 3G-Strategie und zog auch Par­a­l­el­len zur Bibel: Nur Got­tes G's kön­nen bewah­ren, sie wol­len immer wie­der sagen, dass du gewollt, geliebt, geret­tet und in Got­tes Gnade ein­ge­bet­tet bist. 

Nach der Gril­lade fand das Wikinger-Spiel Anklang, da es galt, die Holz­burg des Geg­ners zu tref­fen. Hier zeigte sich, dass in unse­rer Par­tei noch viel 'Kampf- und Wil­lens­kraft' ver­bor­gen ist. Nach die­sen gemüt­li­chen Stun­den mach­ten sich alle auf den Heim­weg, zwei von ihnen mit dem Velo (Chris­tian und Tho­mas).